Deutsche Bahn

Leuchtende Bahnsteigkante

Es werde Licht am Bahnhof Berlin Südkreuz.

Ab sofort erleichtern wir Ihnen die Orientierung am Bahnhof Berlin Südkreuz noch weiter. Für ein Jahr testet die DB an Gleis 1 ein LED-Leitsystem bestehend aus leuchtenden Betonsteinen. Unterschiedliche Lichtmuster und Farben informieren Sie unter anderem über die Ein- und Ausfahrten der Züge sowie dessen Haltebereiche. Ziel ist es, am Bahnsteig für mehr Aufmerksamkeit zu sorgen und Ihnen den Einstieg in die S-Bahn leichter und damit schneller zu machen.

Der Test bestehend aus drei Phasen:

In der ersten Phase steht die Farbe Rot im Fokus. Zum einen weist Sie ein rotes Dauerlicht am Bahnsteig darauf hin, dass Abstand zu der Bahnsteigkante zu halten ist. Zum anderen signalisiert Ihnen rotes Blinklicht die Ein- und Ausfahrt eines Zuges.

Voraussichtlich ab Sommer 2022 kommt in der zweiten Phase die Farbe Weiß hinzu. Weißes, dynamisch pulsierendes Licht gibt Auskunft darüber, wo ein Zug hält, und dient Ihnen als Wegweiser.

In der dritten Phase wird es voraussichtlich ab Herbst 2022 bunt am Bahnsteig. Die Farben Grün, Gelb und Orange zeigen Ihnen die Auslastung der einzelnen Zugabteile an. Während grünes Licht ein ausreichendes Platzangebot in der S-Bahn signalisiert, weist Orange auf ein eingeschränktes Angebot im entsprechenden Zugabschnitt hin. So können Sie leichter einen Sitzplatz finden.

Bereits 2018 hat die DB eine erste Version der leuchtenden Bahnsteigkante in Bad Cannstatt getestet. Aufbauend auf diesen Erfahrungen ist das LED-Leitsystem weiterentwickelt worden.

Um den Erfolg der leuchtenden Bahnsteigkante bewerten zu können, begleiten wir die Pilotierung kontinuierlich unter anderem durch Kund:innenbefragungen. Im nächsten Jahr wissen wir dann mehr – dank Ihnen! Wir freuen uns über Ihr Feedback unter feedback@bahnhof.de.

Das nachfolgende Erklärvideo zeigt Ihnen, wie das LED-Leitsystem funktioniert:

Die leuchtende Bahnsteigkante ist ein Kooperationsprojekt mit SUIT aus der DB Mindbox.