Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

DB Station&Service AG

Pilotprojekt WhatsApp: DB Reinigungsteam

Uns können Sie die schmutzigsten Dinge anvertrauen.

Testen Sie unser neues Reinigungskonzept: Bahnhofsbesucher können Verschmutzungen per WhatsApp unter der Nummer 0157 923 628 36 melden.

In den Bahnhöfen Berlin Hauptbahnhof, Berlin Südkreuz, Berlin Ostbahnhof, Hannover Hauptbahnhof und Hamburg Hauptbahnhof testet die DB Station&Service AG derzeit ein neues Reinigungskonzept, um Verschmutzungen schneller zu beseitigen.

Mit dem Slogan „Uns können Sie die schmutzigsten Dinge anvertrauen“ werden Reisende und Bahnhofsbesucher eingeladen, Verschmutzungen in diesen Stationen zu melden. Einfach eine WhatsApp-Nachricht mit Angabe des Standorts und Art der Verschmutzung an die Nummer 0157 923 628 36  senden. Der Kunde erhält daraufhin ein schnelles Feedback, dass die Nachricht angekommen ist und das Reinigungsteam kümmert sich darum. Nach Erledigung bekommt der Sender der Nachricht auf Wunsch eine kurze Information dazu und die Möglichkeit, die Sauberkeit im Bahnhof mit einer Schulnote zu bewerten.

Das veränderte Reinigungskonzept soll mit Abschluss der Testphase auf ausgewählten Bahnhöfen in Deutschland umgesetzt werden.

Bahnhöfe sind als Tor zum System Bahn auch die Visitenkarte für die Deutsche Bahn AG, daher ist uns die Sauberkeit in den Stationen enorm wichtig. Die DB Station&Service AG wendet jährlich einen zweistelligen Millionenbetrag für die Reinigung der rund 5.400 Bahnhöfe auf.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für Sie wichtig - und damit auch für uns. Daher informieren wir Sie auf dieser Seite z.B. darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wofür wir diese Daten benötigen und wie Sie der Datenerhebung widersprechen können.

Dabei gilt für uns immer: Datenschutz schützt Menschen, nicht Daten!

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Station&Service AG erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle.

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger.

Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf „DB Reinigungsteam“ haben, so kontaktieren Sie bitte:

DB Station&Service AG, I.SHO1(1), Europaplatz 1, 10557 Berlin, Tel.: 030 297-65369, ISHO1-IFM@deutschebahn.com

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie eine E-Mail richten an:

datenschutz-station@deutschebahn.com

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen ist. Deshalb möchten wir Ihnen transparent darlegen, ob und wann Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden.

Sämtliche Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Um Ihnen den Service bieten zu können, Ihnen auf eine Whats App-Nachricht zu antworten, übermittelt uns der eingesetzte Dienstleister Whats Broadcast Ihre Mobilfunknummer. Dessen Datenschutzinformationen finden Sie hier: https://www.whatsbroadcast.com/de/datenschutz/

Weitere personenbezogene Daten sind für diesen Service nicht erforderlich. Sollten Sie uns darüber hinaus dennoch personenbezogene Daten freiwillig übermitteln (z.B. in der Nachricht oder bei persönlicher Kontaktaufnahme), werden wir diese vertraulich behandeln und nach Zweckentfall umgehend löschen.

Inwieweit der Kommunikationsdienstleister Whats App Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und nutzt, entnehmen sie bitte dessen Datenschutzerklärung, die Sie hier finden: https://www.whatsapp.com/legal/

Werden personenbezogene Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Andere externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 11 BDSG) vertraglich streng verpflichtet. Die DB Station&Service AG bleibt in diesem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Die Dienstleister arbeiten nach Weisung der DB Station&Service AG, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Diese externen Dienstleister zählen datenschutzrechtlich daher nicht zu Dritten.

Um Ihnen diesen Service anbieten zu können, haben wir die DB Systel GmbH mit der technischen Betriebsführung beauftragt. Die eingehenden Meldungen der Nutzer werden für die weitere Bearbeitung aufbereitet, insbesondere wird die übermittelte Nummer der Nutzer anonymisiert, bevor die Meldung von der ebenfalls durch uns beauftragten DB Dialog GmbH final bearbeitet wird. Zu statistischen Zwecken erhält die DB Station&Service AG ausschließlich anonymisierte Auswertungen.

Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) nicht mehr erforderlich sind. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten).

Um Ihre Daten proaktiv zu löschen, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit dem Hinweis „Alle Daten löschen“ und entfernen die hinterlegte Nummer aus Ihrem Adressverzeichnis. Ihre Daten werden daraufhin nicht für eine weitere Bearbeitung berücksichtigt und umgehend gelöscht.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer von „DB Reiniger“?

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an                            DB Station&Service AG, I.SHO1(1), Europaplatz 1, 10557 Berlin oder per E-Mail an    ISHO1-IFM@deutschebahn.com

Wir passen den Datenschutzhinweis gegebenenfalls an veränderte Funktionalitäten an. Daher empfehlen wir, diesen regelmäßig bzw. nach Aufruf zu lesen.

Aktueller Stand: September 2016